Ein Blick hinter die Kulissen eines großen Festivals

Unterwegs mit Frans Willeme -Nordhorner Erstwähler zu Gast beim PinkPop-Festival in Landgraaf

Rund 3.100 junge Erwachsene Nordhornerinnen und Nordhorner dürfen am 12. September zum ersten Mal wählen " und das gleich drei Mal. Neben den Wahlen zum Stadtrat und zum Kreistag wird auch die Position des hauptamtlichen Bürgermeisters neu besetzt. Zwei Kandidaten bewerben sich um dieses Amt. Zum einen der Leiter des Tierparks Nordhorn, Thomas Berling und zum anderen der ehemalige Bürgermeister der mit Nordhorn befreundeten Nachbargemeinde Dinkelland, Frans Willeme.

Und eben dieser Frans Willeme hat sich für die „Erstwähler“ etwas ganz besonderes ausgedacht. In seiner Funktion als Mitorganisator des größten und ältesten Musikfestivals „PinkPop“ hat er 15 Jugendliche zu einem Festival-Tag der besonderen Art eingeladen. Über Facebook konnte man sich für diese Fahrt bewerben und per

Losentscheid erhielten dann 15 Nordhornerinnen und Nordhorner ein Freiticket inklusive Bustransfer. Am Gelände angekommen ging es dann nicht durch den normalen Eingangsbereich sondern direkt mit dem Bus in den „Backstage“-Bereich. Dort wurden die Gäste aus Deutschland bereits erwartet und erhielten ihre Gästebändchen mit Zugang auf das Konzertgelände und den Pressebereich. Dort angekommen wartete Frans Willeme bereits auf seine Gäste. Nach einem Rundgang durch die Organisationszentrale des Festivals bei der Frans Willeme viele Details zur Planung erklärte, lud er die Jugendlichen noch zu Kaffee und Kuchen ein, bevor sie dann auf eigene Faust das Gelände erkunden und die vielen namhaften Bands genießen durften. Die hohen Sicherheitsstandards dieser Veranstaltung erlaubten es nicht, dass alle Jugendlichen auch einen direkten Blick auf und hinter die Bühnen erhielten, um so den Stars ganz nahe zu sein. Aber zwei Gruppen mit je 3 Personen konnte zusammen mit Frans Willeme direkt auf die große Hauptbühne und den Cateringbereich der Stars. Die sechs Glücklichen wurden fair per Los ermittelt. Nach dem Hauptact „Kings of Leon“ ging es dann mit dem Bus zurück nach Nordhorn. Ein Tag, der sicherlich noch länger in Erinnerung bleiben wird. Ein Tag mit dem Bürgermeisterkandidaten Frans Willeme, wie ihn viele Nordhornerinnen und Nordhorner bislang noch nicht kannten.